www.hamburger-fotoarchiv.de // Fotos von Hamburg - Hamburgensien und Historische Bilder der Hansestadt Hamburg
  
Christoph U. Bellin   Heidestrasse 70  22889 Tangstedt / Hamburg  USt-IdNr. DE263763141
Tel. 040/ 287 95 686     Mobil 0176 24 002 567       cb@hamburger-fotoarchiv.de

   HAFEN   SPEICHERSTADT   SUCHEN   PREISE    
   
 
 

Historische Hafenbilder aus dem Archiv der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA)

Seit 125 Jahren begleitet die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) den Aufstieg Hamburgs zu einer der wichtigsten Drehscheiben für Waren aus aller Welt. Am Anfang stand 1885 die Gründung der Hamburger  Freihafen- Lagerhaus-Gesellschaft (HFLG) durch den Hamburger Senat, Kaufleute und die Norddeutsche Bank. Sie hatte den Auftrag, mit der Speicherstadt den weltweit größten und modernsten Lagerhauskomplex (heute würde man sagen: Logistikzentrum) zu bauen und zu betreiben. Durch den Zusammenschluss mit der staatlichen Kaiverwaltung kam später der Hafenumschlag dazu. Nach dem Fall des Eisernen Vorhangs baute die HHLA mehrere Beteiligungen an Bahngesellschaften auf, die Container in Deutschland und Mittel- sowie Osteuropa transportieren. 
Mehr zur Geschichte des Hafens finden sie
hier...
Der Fotograf Gustav Werbeck fotografierte mehr als 40 Jahre den Hamburger Hafen für die HHLA. Neben den typischen Hafenszenen schuf der Fotograf auch beeindruckende Bilder vom Arbeitsablauf im historischen Hamburger Hafen.
  

Sie suchen ein Bild z. B. auf Fotoleinwand als Geschenk oder Dekoration für Büro und Wohnung? Bestellen Sie auf unserer Shop-Seite auswählte historische Motive vom Hamburger Hafen oder der Speicherstadt mit dem angrenzenden Hafengebiet, in dem der neue Stadtteil HAFENCITY entsteht. 
   


HAFEN + SCHIFFE

267_2417 Luftaufnahme von dem Gaswerk auf dem Kleinen Grasbrook ca. 1930; rechts der Magdeburger Hafen mit seinen Fruchtschuppen und am unteren rechten Bildrand die Einfahrt zum Baakenhafen. Auf der linken Bildseite die Kaianlagen am Strandhafen, dann die Lagerschuppen am Hübnerkai und Dalmannkai des Grasbrookhafens. Lks. darüber der Kaispeicher A und die Dächer der Lagerschuppen am Kaiserkai des Sandtorhafens. Entlang des Standtorkais erstrecken sich die westlichen Lagerhäuser der Hamburger Speicherstadt, dahinter die Hamburger Neustadt und Teile der Altstadt mit den Kirchtürmen der St. Michaeliskirche, St. Nikolaikirche, St. Katharinenkirche (v. lks.).
LUFTAUFNAHMEN

640_0228 Pause der Arbeiter auf einem Frachter - die Hafenarbeiter sitzen in der Sonne, einige rauchen, einer hat eine Flasche Bier in der Hand. Die meisten der Männer tragen einen "Elbsegler", die typische Hamburger Schirmmütze mit Kordel. Die Aufgabe der sogen. Schauerleute besteht im Stauen bzw. dem Be- und Entladen der Frachschiffe. Der Begriff Schauermann stammt vom niederländischen Wort sjouwen = schleppen. Die Arbeiter im Hafen Hamburgs waren zumeist Tagelöhner, die zur Erledigung einer konkreten Arbeit eingestellt wurden.
MENSCHEN + ARBEIT

01179_618 Das Frachtschiff Frachter REIHER wird vom Schlepper CAROLINE  aus dem Sandtorhafen Richtung Elbe geschleppt. Aus den Schornsteinen beider Schiffe steigt Qualm. Im Hintergrund re. ein Ausschnitt des Kaispeichers B am Magedburger Hafen.  Am Sandtorkai liegen die Schiffe GREIF und MEISE - ihinter den Dächern der Lagerschuppen 4 + 5 ragt die Fassade der neogotischen Speicherstadt mit den Giebeltürmen und Winden unter den Dächern hervor.
SPEICHERSTADT + "HAFENCITY"

  

Wenn Sie hier keine Ihren Vorstellungen entsprechenden Motive gefunden haben, stöbern Sie gerne auch auf den Seiten der bildarchiv-hamburg.de und nutzen dort den individuellen Bestellservice per Mail oder das Kontaktformular. Wir beraten Sie gerne und stellen Ihnen Vorschläge zu den unterschiedlichsten Hamburger Themengebieten zusammen.

Christoph U. Bellin    Tel. 040/ 287 95 686     Mobil 0176 24 002 567       cb@hamburger-fotoarchiv.de